Geburtsstunde

Die zweite Geburtsstunde des Sebastian Kurz hat geschlagen. Wo andere denken, er wäre direkt von der Quelle der Macht abgetrennt worden, als er als Bundeskanzler Österreichs seinen Rücktritt verkündete, sieht die Wahrheit doch ganz anders aus. Viele Politiker*innen verschwinden von der Bildfläche, ziehen jedoch weiterhin im Hintergrund ihre Fäden. So wie Donald Trump tut es nun auch Sebastian Kurz. 

Dieses Hintergrundrauschen, diese Noise, gerade nicht ausreichend um für berichterstattende Medien relevant genug zu sein, sind umso realer und daher etwas, das uns sehr wohl interessieren sollte. 

Wahlkampf um eine Person, Scheinpolitik und Korruption - das sind die modernen Mittel, durch welche Persönlichkeiten wie Kurz und seine Partei in der heutigen Zeit der Demokratie in Kombination mit dem Phänomen Massenmedien an die Macht kommen. Doch die, die gewählt werden, sind nur mehr eine medial-inszenierte Hülle ohne Herz. 

             

November - März, 2022

46,5 cm x 33,5 cm 

Acryl auf Papier

Skulptur,

43 cm x 30 cm